ABOUT

A festival academy with students from Hamburg and Marseille who are also documenting the festival, live and in color.

On the 60-year anniversary of the twinning agreement between Hamburg and Marseille, the International Summer Festival and the Ministry for Culture and Media are offering a festival residency to young artists and students from the fields of performing or visual arts and media- and cultural studies from Hamburg and Marseille. In Hamburg, the festival academy will be preceded by a seminar on festival dramaturgy at the Theaterakademie. In August, students will be able to spend excessive amounts of time at the festival, but also gain insights through discussions, workshops and rehearsal visits. The students will make their discoveries and findings public online through photos, moving images, texts or sound pieces, and will ultimately present them during a public talk. They will also deliver their overall reflections about the festival in an installation in the Kampnagel foyer created by architecture students of the HafenCity University, that will also serve as a workspace and meeting point for residents and the audience.

Eine Festival-Akademie mit Studierenden aus Hamburg und Marseille, die das Festival live und in Farbe dokumentieren.

Im Jahr des 60. Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Marseille bietet das Internationale Sommerfestival in Zusammenarbeit mit der Behörde für Kultur und Medien jungen Künstler*innen und Studierenden aus den Bereichen Darstellende und Bildende Kunst sowie Medien- und Kulturwissenschaften aus Hamburg und Marseille eine Festival-Residenz. In Hamburg geht dieser ein Seminar über Festivaldramaturgie an der Theaterakademie voraus. Die Festival-Praxis erleben die Studierenden dann im August beim Internationalen Sommerfestival Kampnagel in den Vorstellungen und in Gesprächen und Workshops mit den Künstler*innen. Ihre Erfahrungen und Erlebnisse machen die Studierenden online mit Fotos, Bewegtbildern, Texten oder Soundstücken öffentlich und stellen diese bei einem Publikumsgespräch zum Abschluss auch live vor. Zusätzlich bespielen sie mit ihren gesammelten Reflexionen während des Festivals eine Installation im Kampnagel-Foyer, die Architektur- Studierende der HafenCity Universität entwerfen.

Blog vom Festival de Marseille:
https://candicegroff.wixsite.com/mconnection/blog

 

RESIDENT*INNEN: Nora Becker, Sarah Bourcier, Candice Groff, Charlotte Heße, Fabian Thon, Felix Maria Zeppenfeld, Finnja Denkewitz, Helena Bennett, Jean Lapuyade, Katharina Fröhlich, Leon Frisch, Lorenz Nolting, Maike Schuster , Mara Nitz, Meera Theunert, Milena Perrier.

RAUM: Studierende des Studienganges Architektur + Experimentelles Entwerfen der Hafen City Universität
MENTORING RAUM: Tim Simon-Meyer, Antonia Banduch
MENTORING RESIDENZ: Ewelina Benbenek, Lena Kollender
BLOG UND ASSISTENZ: Ben Ziegler

In Kooperation mit: Hafen City Universität und Theaterakademie Hamburg. Gefördert durch: Behörde für Kultur und Medien Hamburg. In Kooperation mit: Büro II des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg. Materialsponsoring: Rigips Saint-Gobain.

http://www.kampnagel.de/de/sommerfestival/aktuell/